Gebete

Schutzaufbau

Einen Licht-Kreis um sich herum ziehen oder eine Licht-Kugel um sich herum aufbauen. 3x sprechen:"Ich bitte um göttlichen Schutz und Hilfe!".

Anrufen der Geistführer

Geliebte Lichtwesen, die mich unterstützen im höchsten und bestem Sinne, ich rufe euch; bitte antwortet mir. - Dann die Bitte um Bestätigung: "Bitte bestätigt mir bei der höchsten Schöpfung und Ordnung dass ihr die Lichtwesen seid, die mich im höchsten und bestem Sinne unterstützen." (auch mind. 3x oder mehr.)Geliebte Lichtwesen, die mich unterstützen im höchsten und bestem Sinne, ich rufe euch; bitte antwortet mir. - Dann die Bitte um Bestätigung: "Bitte bestätigt mir bei der höchsten Schöpfung und Ordnung dass ihr die Lichtwesen seid, die mich im höchsten und bestem Sinne unterstützen." (auch mind. 3x oder mehr.)

Gebet für die Ablösung von Astralwesen und Verstorbenen

Geliebte Schöpfung und höchste Ordnung, geliebte Lichtwesen, die mich im höchsten und bestem Sinne unterstützen, ich rufe euch - bitte handelt zum höchsten Wohle aller. Ich danke euch, dass ihr mich kennt und liebt und immer für mich da seid. Ich liebe euch - danke! So sei es!

Ich bitte euch, macht eine grosse Lichtkugel um mich herum, verstärkt das Licht - weitet das Licht aus über das ganze Haus und füllt alles aus, auch mich und meinen Körper so, dass sich nichts Dunkles verstecken oder festhalten kann. Verstärkt das Licht noch mehr und lasst es immer da scheinen, so dass es mich beschützt und dass es uns hilft.

Geliebter Erzengel Michael, ich rufe dich mit meiner Seele hier und jetzt um Hilfe. Ich bitte Dich, wecke alle Astralwesen, Verstorbene oder Fremd-Energien bei mir/ (oder andere Person) auf und bringe sie in den Raum, so dass ich sie ansprechen kann. Bitte hole auch versteckte Astralwesen, so dass sich nichts Dunkles verbergen kann. Ich bitte Dich, übersetze was ich ihnen zu sagen habe und nimm sie sodann an deine Hand. Hilf Ihnen, sich von ihren Mustern und Gedanken zu lösen und befreie sie aus ihrem jetzigen Dasein.

Nun spreche ich euch an, ihr Astralwesen oder Verstorbene, die ihr hier seid. Ihr seid Gefangene eurer eigenen Gedanken und Muster und wisst nicht, was ihr seid, tut oder bewirkt. Ihr seid erschaffen von Menschen, die negativ gedacht oder gehandelt haben. Jetzt ist eure Zeit gekommen, wo wir euch in Licht und Liebe umwandeln. Wir haben euch erkannt und brauchen euch nicht mehr.

Ihr werdet in Licht eingehüllt, so dass ihr in Licht und Liebe wandeln könnt. Falls ihr verstorbene Menschen seid, lasst euch gesagt sein, dass ihr schon lange von uns gegangen seid und nicht mehr unter den Lebenden weilt. Wir haben den (genaues Datum angeben) - ihr seht, dass eure Zeit schon lange vorbei ist. Es gibt auch nichts mehr zu tun oder zu berichtigen, sondern nur noch den Weg zurück ins Licht. Die Zeit eurer Taten ist vorbei.

Vielleicht wurde euch gesagt dass es nach dem Tod nichts gibt oder ihr habt gedacht, dass ihr für immer hier in dieser Astralebene bleiben müsst. Es gibt einen Weg, wie ihr zur Ruhe und eurem Frieden und Glückseligkeit finden könnt. Wir sind hier und beten für euch, weil wir euch lieben. Habt Vertrauen und lasst euch tragen vom Licht und der Liebe.

Seht, wie für jeden von Euch ein Engel schon da ist, um euch in Empfang zu nehmen. Lasst euch an die Hand nehmen und tragen in die Freiheit und zurück zur Glückseligkeit. Geht im Namen von Jesus Christus, unserem grössten Heiler und Bruder. Ihr seid frei. Ich verabschiede mich nun von euch.

Ich danke euch, geliebte Engel und Lichtwesen für Euer Licht und eure Liebe. Auch danke ich dir, geliebter Erzengel Michael, dass du sie alle in deine Arme schliesst und sie befreist von ihrem jetzigen Dasein. Ich danke Dir, geliebter Jesus Christus, für deine unendliche Liebe und Herzensenergie und dir, geliebte Schöpfung, für dein Licht und deine Wege, diedu allen Wesen öffnest. Ich danke euch - so sei es! Amen!

Abschluss

Geliebte Lichtwesen, die mich unterstützen im höchsten und bestem Sinne, bitte leuchtet nochmals alles aus, reinigt die Räume - leuchtet auch (Name) aus, so dass er/sie keine Resonanz mehr gibt auf mögliche Fremdenergien. (evtl. Hand auflegen bei Bedarf und wirken lassen). Ich danke euch für eure unendliche Kraft, Licht und Liebe. So sei es - danke - Amen!

Fabian Stoffel - www.fabianstoffel.ch

Energie-Management

Energie-Management besteht aus Erden, Reinigen und Schützen. Das Ziel dabei ist, unsere Energie zu bewahren und vor Fremdeinflüssen zu schützen.

Erden

Mangelnde Erdung macht unstabil und anfällig für feinstoffliche Fremdeinflüsse. Zum Erden kann man sich vorstellen, wie als Verlängerung der Wirbelsäule und aus den Füssen Anker an Ketten oder Seilen tief in die Erde gehen. Oder man stellt sich Wurzeln vor, durch die nährende und beruhigende Erdenergie in den Körper steigt – bis zu den Fussgelenken, Knien, Becken oder Taille – wie es einem angenehm ist.

Chakren-Reinigung

Es ist selbstverständlich für uns, regelmässig zu duschen und unsere Kleider zu wechseln. Unser feinstofflicher Körper braucht genauso Reinigung und Pflege! Nur wissen wir vielleicht nicht wie, und wir müssen erst die Fähigkeit dazu entwickeln.

Klassisch sind folgende Farben:

Eine mögliche Art der Reinigung ist, sich jedes Chakra vorzustellen und mit einem weissen Wirbel zu reinigen.

Basischakra: rot
Sakralchakra: orange
Solarplexus: gelb
Herzchakra: hellgrün
Kehlchakra: himmelblau
Drittes Auge: indigo/dunkelblau
Kronenchakra: violett

Es spielt keine Rolle, in welcher Richtung der Wirbel dreht. Beim Reinigen mag man dunkle Flecken bemerken, die weggehen; oder dass z.B. das Orange erst dreckig ist und immer klarer und strahlender wird. Das Gleiche kann anschliessend mit der Aura als Ganzes geschehen. Bei einer sauberen Aura ist es wie mit einem sauberen Zahn: Der Dreck bleibt weniger hängen.

Aufbau von Schutz

Bei solchen Übungen öffnen sich die Chakren und man wird rezeptiv. Dies ist nicht immer erwünscht, also ist es angebracht, die Chakren bewusst wieder zu „schliessen“, bevor man z.B. in die Stadt oder ins Büro geht. Dazu kann man sich vorstellen, wie man für jedes Chakra eine Tür schliesst, für den Solarplexus 3 Türen. Ich stelle mir vor, wie die Chakren zurückschrumpfen, bis sie eine alltagstaugliche Grösse haben. Dasselbe gilt für die Aura; ein Durchmesser von ca. 1m um einen herum mag sich gut anfühlen, in die Erde 2m tief. Jede Person muss für sich selber herausfinden, was für sie stimmig ist.

Anschliessend kann man eine Lichtkugel oder –Ei um sich herum visualisieren. Gut sind reflektierende Farben wie weiss, silbern oder golden. Bestimmte Chakren mögen einen besonderen Schutz brauchen. Bei vielen Menschen ist der Solarplexus besonders empfindlich, der bekommt dann eine Extrakugel.

Es ist auch hilfreich, sich mit einem Lichtwesen (z.B. Erzengel Michael oder Jesus Christus) zu verbinden, sich für seine Energie zu öffnen und es um Schutz zu bitten.

Heikel sind Stadtbesuche, Flug- und Eisenbahnreisen, Konzerte, Kirchen, Spitäler, Restaurants – überall, wo viele Menschen zusammenkommen und sich Auren vermischen.

Ebenso macht einen die emotionale Verbindung zu Verwandten, zum Partner oder zu Freunden verletzlich. Es kann nötig sein, ihnen gegenüber einen Extraschutz aufzubauen – so paradox das klingt.

Feinstoffliche Raumreinigung für Zimmer, Wohnungen, Häuser

Es ist ratsam, auch Räume atmosphärisch zu reinigen. Erst eine Grundreinigung, dann eine regelmässige Reinigung, so wie man das beim Putzen auch macht.

Dazu kann man sich Erzengel Michael vorstellen, wie er mit seinem Lichtschwert die feinstofflichen „verhangenen Wolken“ durchschneidet und die Sonne wieder durchkommt.

Oder man kann ein Kristallpendel kreisen lassen und es darum bitten, dass es jegliche dichte Energien aufnimmt. Edelsteinpendel nehmen Energien auf, weil sie leben. Sobald das Pendel mit Kreisen aufhört, ist der Raum sauber. Um das zu beschleunigen (es kann schon mal ein paar Minuten dauern) stelle ich mir die violette Flamme vor, die sich von den Unreinheiten im Raum nährt und diese verbrennt. Anschliessend das Pendel unter fliessendem Wasser waschen.

Metallpendel nehmen keine Fremdenergien auf und sind deshalb fürs „normale“ Pendeln besser geeignet.

Spezielle Raumsprays für die Atmosphärenreinigung sind ebenfalls hilfreich (z.B. „White“ von Aura Soma).

Nach jeder Sitzung reinige ich meinen Arbeitsplatz sowie das Sofa nach dem Fernsehschauen mit meinem Lapislazuli-Pendel.

Nach Sue Allen: Spirit Release. A Practical Handbook. Winchester, GB, 2007.

Cyrille Philips - www.cyrillephilips.ch